HDS.IBRPmanager – integrierter Behandlungs- und Rehabilitationsplan

Der HDS.IBRPmanager setzt den in einem Forschungsprojekt erarbeiteten Plan des Bundesgesundheitsministeriums zur bedarfsgerechten Versorgung von psychisch Erkrankten vollständig als Softwarelösung um.


Darüber hinaus ist eine umfassende Pflegeplanung nach wissenschaftlichen Standards integriert, sodass sich der HDS.IBRPmanager perfekt in die Komplexität des pflegerischen Alltags einfügt, die Arbeit jedoch entscheidend vereinfacht. Wie gewohnt können Kunden, die bereits mit unseren Produkten arbeiten, auf bereits erfasste Stammdaten sofort zugreifen.

Ihre Vorteile

  • Zeitersparnis bei der Dokumentation durch implementierte, aber anpassbare Standardangaben
  • Gesteigerte Transparenz durch elektronische Verarbeitung
  • Vereinfachung der Evaluation durch sofortige Verfügbarkeit aller Daten, auch über längere Zeiträume

Grundsätzliches zum IBRP

Die im IBRP enthaltenen Prinzipien beinhalten, wie der Name bereits andeutet, einen umfassenden, integrativen Ansatz – insbesondere für sozialpsychiatrische Einrichtungen. Die grundlegenden Gedanken sind  es, sowohl eine stärkere Personenzentrierung der Klienten herauszuarbeiten, um so die Pflegeplanung individueller gestalten zu können, als auch  IBRP als Problemlösungsinstrument zu verwenden. Des Weiteren ist IBRP bewusst prozessual und zyklisch angelegt, damit der Pflegeverlauf und die formulierten Ziele anhand intersubjektiver Kriterien evaluiert werden können.


Durch die konsequente Umsetzung der zyklischen Dokumentationsprinzipien wird nicht nur eine klientenorientiertere und qualitativ hochwertigere Pflegeleistung realisiert, sondern gleichzeitig die Transparenz in der Abrechnung erhöht. So kann schneller erkannt werden, welche erbrachten Leistungen positive Effekte erzeugen und zukünftig (kosten)effizienter eingesetzt werden – ein Aspekt, der im Zeitverlauf weiter in den Vordergrund rückt.

Frank Hillmann
Ihr Ansprechpartner
Frank Hillmann Leiter Entwicklung
Telefon: (03843) 21 95 95
E-Mail:



Audit Beruf und Familie